www.GARLING.worldwide Garling's in the World 
Genealogy Website 
 
Berühmte Maler - - - Famous Painter
Unter den Garlings / Jarlings gibt es mehrere Maler: Frederick und Hermann Garling und Uwe Jarling.
 
Leer Among the Garlings there are several painter: Frederick and Hermann Garling and Uwe Jarling.
Hermann Garling

signature Garling
signature Garling
signature Garling
signature Garling
signature Garling
signature Garling
signature Garling
signature Garling
Hermann Ernst Friedrich Garling wurde am 19 April 1892 in der mecklenburgischen Kleinstadt Brüel geboren. Sein Vater war der in Krakow gebürtige Martin Garling, seine Mutter Caroline geb. Beyer aus Tessin. Hermann wuchs mit zwei Brüdern und einem Stiefbruder auf.
In Karlsruhe heiratete Hermann Hertha geb. Castorph, die kurz nach der Geburt eines Sohnes verstarb. Später heiratete er die Clara geb. Stemmle.
Unten sind einige der Bilder des Landschaftsmalers aus seinem umfangreichen Werk abgebildet.
 
Leer Hermann Ernst Friedrich Garling was born on April 6, 1892 in the small town Brüel in Mecklenburg. His father was Martin Garling (born in Krakow), his mother Caroline nee Beyer from Tessin. Hermann had two brothers and one stepbrother.
In Karlsruhe Hermann married Hertha nee Castorph. She died shortly after the birth of a son. Later Hermann married Clara nee Stemmle.
Below are some paintings out of his large work.
 
Stilleben mit Champagnerflasche (1940)
Stilleben mit Champagnerflasche
28 x 33, 1940
Der Fliederstrauss (1928)
Der Fliederstrauß
24 x 29, 1928
Partie im Kinzigtal
Partie im Kinzigtal
1943
Stilleben mit Birne und Früchten
Stilleben mit Birne und Früchten
 
Stilleben mit Ananas (1921)
Stilleben mit Ananas
1921
Stilleben mit Früchten in einer Kristallschale
Stilleben mit Früchten in einer Kristallschale
Stilleben mit Blumen und Puppen
Stilleben mit Blumen und Puppen
Segelboot
Segelboot
 
Brigg
Brigg
 
Haus hinter einem Zaun (Schwarzwald, 1940)
Haus hinter einem Zaun (Schwarzwald, 1940)
 
Weisse Bank
Weisse Bank
 
Haus mit Spitzdach am Weg (1915)
Haus mit Spitzdach am Weg (1915)
 
  Hirsch im Wald
Hirsch im Wald
 
Partie im Kinzigtal 2
Partie im Kinzigtal 2
 
  Gehöft vor Gebirge
Gehöft vor Gebirge
 
Haus am Hang
Haus am Hang (Schwarzwald); 56 x 47; um 1930
  Mühle am Bach
Mühle am Bach (Schwarzwald); 79 x 60; um 1930
 
Mühle am Bach 2
Mühle am Bach 2
 
  Die Toteninsel
Die Insel, Zuordnung eventuell sehr unsicher, das Bild scheint eine Kopie von Arnold Böcklins "Die Toteninsel" (1883) zu sein
Die Brücke
Die Brücke, Zuordnung eventuell unsicher
 
  Der Weg
Der Landweg, Zuordnung eventuell unsicher
 
Alte Scheune
Die alte Scheune 
  Im Hafen
Im Hafen
 
Dame in grün am Sekretär (1928) Netzflickerinnen
Dame in grün am Sekretär (1928)    Netzflickerinnen
 
  Rettung auf See
Rettung auf See
 
Häuser am Kanal
Häuser am Kanal
 
  Insel mit Kirche vor Gebirge
Insel mit Kirche vor Gebirge
 
Landschaft mit Lavendel (1939)
Landschaft mit Lavendel (1939)
 
  Mann vor Hütte am Wegesrand
Mann vor Hütte am Wegesrand
 
Scheune mit Lavendel (1925)
Scheune mit Lavendel (1925)
 
  Scheune und Haus hinter blühenden Bäumen
Scheune und Haus hinter blühenden Bäumen
 
Haus am Teich (rötlich)
Haus am Teich
 
  Zwei Häuser an einem Weg (rötlich)
Zwei Häuser an einem Weg
 
Schwarzwaldhof im Schnee
Schwarzwaldhof im Schnee
 
 
 
Frederick Garling
Frederick Garling ist der Sohn des berühmten Frederick Garling (1775 London - 1848 Sydney, Staatsanwalt der Krone, übersiedelte mit Familie 1815 von Großbritannien nach Australien). Frederick wurde am 21 Feb 1806 in London geboren. Im Alter von 9 Jahren übersiedelte er mit Eltern und Geschwistern (er hatte drei ältere Schwestern und jüngere Geschwister) nach Australien. Bekannt wurde er vor allem durch seine maritimen Bilder. Es heißt, daß der Autodidakt jedes Schiff, das in den Hafen von Sydney einlief, malte. Er malte überwiegend Aquarelle.
Frederick heiratete am 10 Okt 1829 die drei Jahre jüngere Elizabeth Ward. Sie kam 1827 nach Australien. Frederick und Elizabeth hatten elf Kinder. Er starb am 16 Nov 1873 in Sydney, seine Witwe knapp sieben Jahre darauf.
 
Leer Frederick Garling is the son of the famous Crown Solicitor Frederick Garling (1775 London - 1848 Sydney, went 1815 from Great Britain to Australia). Frederick was born on 21st of February 1806 in London. In the age of nine he settled with parents, three older sisters and also other younger siblings in Australia. He was famous as a maritime artist. He was entirely selftaught. It is said, that he painted every ship, which entered the Sydney port. He painted mostly watercolours.
Frederick married on 10th of October 1829 the three year younger Elizabeth Ward. She came in 1827 to Australia. Frederick and Elizabeth had eleven children. He died on the 16th of November 1873 in Sydney, his widdow nearly seven years after him.
 
Weitere Literatur / further reading: TERRY, MARTIN -- MARITIME PAINTINGS OF EARLY AUSTRALIA 1788-1900. Melbourne, M.U.P., 1998. Miegunyah Press 2/24. First edn. Roy. 4to; pp. 176; generously illustrated with many col. plates. Includes paintings by William Westall, Conrad Martens, Oswald Brierly and Frederick Garling.
 
Uwe Jarling
Uwe Jarling wurde 1968 geboren. Nach dem Besuch der Schule folgte eine Lehre in einem metallverarbeitenden Betrieb. Neben der Arbeit absolvierte er eine Ausbildung zum Grafiker, die er 1991 mit einem Diplom abschloß. Anschließend arbeitete er als freischaffender Künstler. Seine ersten Arbeiten waren Cover für Videos und Bücher sowie zahlreiche Illustrationen für Werbeagenturen.
Ein wichtiger Schritt in seiner weiteren Entwicklung folgte im Jahre 2000, als Uwe Jarling neben der reinen "Berufstätigkeit", seine künstlerische Tätigkeit auf dem Gebiet der "Fantasy Artwork" begann auszubauen.
 
Leer Uwe Jarling was born in 1968. After school he was starting an education in a metal working plant. He began studying graphic design via distance learning. After graduating with a diploma degree in graphic design 1991 he worked as a freelance illustrator further on. His first works were countless covers for videos, books, ... and many technical and architectural illustrations for advertising agencies.
An important step in his further development followed in 2000. Besides his "professional" job he started to develope his "Fantasy Artwork".
 




(Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von U. Jarling)
Uwe Jarling